News zu Pflegekräften aus Polen und zur häuslichen Pflege

24 Stunden Pflegekräfte günstig

Mindestlohn

Der Mindestlohn steigt – was bedeutet das für die Pflege?

Der Anstieg des Mindestlohns um 35 Cent auf 9,19 Euro ab 2019 ist vermutlich nicht viel mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Immerhin gibt es überhaupt eine Erhöhung, von der auch viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Pflegebranche profitieren werden. Damit steigen aber gleichzeitig die Kosten für die Pflege weiter an. Weiterlesen

Pflegerin mit Patient im Rollstuhl im Park

Engpass in der Pflege – ausländische Pflegekräfte können Entlastung bringen

Das Pflegesystem in Deutschland sieht sich einem großen Personalmangel gegenübergestellt. Das liegt unter anderem an der noch immer geringen Attraktivität vieler Pflegeberufe. Ändern ließe sich dies durch bessere Arbeitsbedingungen und die Beschäftigung ausländischer Pflegekräfte. Weiterlesen

Pfleger kümmert sich um Patienten und hilft ihm aus dem Bett

Planungen der Bundesregierung für mehr Pflegepersonal

Die Pflege ist und bleibt eines der wichtigsten Themen in der Politik. Die erwartete demographische Entwicklung sorgt dafür, dass bereits heute die Weichen für die Sicherstellung der Versorgung pflegebedürftiger Menschen in der Zukunft gestellt werden müssen. Die Bundesregierung hat jetzt eine Initiative auf den Weg gebracht, die das Ziel verfolgt, mehr Menschen in Pflegeberufe zu bringen. Weiterlesen

Pflege zu Hause – warum die Beratung vor Ort so wichtig ist

Die Mehrheit der Menschen bevorzugt die Pflege im eigenen Zuhause gegenüber einer Pflege in einem Heim. Damit die Pflege zu Hause gelingt und optimal vorbereitet werden kann, ist ein Beratungstermin vor Ort sinnvoll und empfehlenswert.

 

Pflege – was bedeutet das überhaupt?

Wenn ein Mensch ohne Hilfe anderer im Leben nicht mehr zurecht kommt und seinen Alltag nicht mehr alleine bewältigen kann, gilt er als pflegebedürftig.

Das elfte Buch des Sozialgesetzbuchs in Deutschland definiert den Begriff der Pflegebedürftigkeit wie folgt:

“ Pflegebedürftig im Sinne dieses Buches sind Personen, die gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbständigkeit oder der Fähigkeiten aufweisen und deshalb der Hilfe durch andere bedürfen. Es muss sich um Personen handeln, die körperliche, kognitive oder psychische Beeinträchtigungen oder gesundheitlich bedingte Belastungen oder Anforderungen nicht selbständig kompensieren oder bewältigen können. Die Pflegebedürftigkeit muss auf Dauer, voraussichtlich für mindestens sechs Monate, und mit mindestens der in § 15 festgelegten Schwere bestehen.“

Menschen, die aufgrund von gesundheitlichen Beeinträchtigungen auf Dauer die Hilfe anderer benötigen, können als eine Möglichkeit eine Pflegekraft im eigenen Zuhause in Anspruch nehmen.

 

Die Pflege zu Hause will gut vorbereitet sein

Damit eine solche häusliche Pflege gelingen kann, bedarf es einiger Vorbereitungen, denn jeder Patient ist anders, jedes Umfeld ist individuell.

Einen großen Anteil am späteren Erfolg der häuslichen Pflege trägt der Abgleich zwischen dem Patienten, Gesamtsituation und seinen Bedürfnissen auf der einen Seite sowie den daran ausgerichteten Maßnahmen auf der anderen Seite. Auch die Pflegekraft oder die Pflegekräfte, die sich später um den Patienten oder die Patientin kümmern werden, sind durch eine entsprechende Vorbereitung besser in der Lage, sich einzustellen und zu kümmern.

Schon im Vorfeld eines Vor-Ort-Termins fragen wir von Ihnen einige Daten zum Patienten ab, um uns optimal vorbereiten zu können. Dazu bieten wir einen speziellen Fragebogen an, den Sie hier herunterladen können.

Somit ist die Beratung zu Hause als Bestandteil eines Gesamtpakets zu sehen, um Ihnen die Leistungen anbieten zu können, die Sie benötigen.

Die Beratung vor Ort bietet als weiteren Vorteil, dass die Patientin oder der Patient dabei sein kann – dies wäre bei einem Termin außer Haus aufgrund mangelnder Mobilität des Patienten oftmals nicht möglich

 

Die Pflege durch ausländische Pflegekräfte – wir beantworten Ihre Fragen

Im Rahmen eines Vor-Ort-Termins können auch all diejenigen Fragen beantwortet werden, die sich rund um die Inanspruchnahme einer ausländischen Pflegekraft stellen, wie zum Beispiel

  • Welche Arbeits- und Pausenzeiten gelten?
  • Wie verhält es sich mit der Sprache?
  • Welche Kosten sind zu erwarten?

und vieles mehr. Antworten auf einige der wichtigsten Fragen können Sie übrigens auf unserer FAQ-Seite finden.

Die Pflege zu Hause – ein Projekt, das gut geplant sein will
Die Inanspruchnahme der Hilfe einer Pflegekraft kann man sich im Grunde wie ein Projekt vorstellen. Zu Beginn eines solchen Projekts steht meist eine Phase, in welcher die Anforderungen und Bedürfnisse gesammelt und strukturiert werden. Diese münden dann in einen Plan, der umgesetzt und regelmäßig überprüft wird.

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung dieses Plans, indem wir gemeinsam mit Ihnen vor Ort die zu berücksichtigenden Kriterien besprechen. Dazu gehören nicht nur der Patient und das Wohnumfeld, sondern beispielsweise auch formale Notwendigkeiten, die abzuklären sind. Bei all dem können wir Ihnen behilflich sein.

Nach der Durchführung des Beratungsgesprächs können Sie sicher sein, dass wir Ihre Wünsche und Sorgen kennen und uns danach richten werden. Sie erhalten eine bessere Vorstellung über die verfügbaren Möglichkeiten und wissen damit, was wir für Sie tun können.

 

Unterstützung bei den Formalitäten

Nicht nur der Ablauf der Pflege an sich, sondern auch die mit der Pflege verbundenen Formalitäten stellen viele Menschen vor große Herausforderungen. Dann ist es gut, einen Ansprechpartner zu haben, der bei diesen Dinge unterstützen kann. Anders als viele andere Agenturen, die, wenn überhaupt, lediglich eine telefonische Beratung anbieten, klären wir mit Ihnen alle offenen Fragen, die sich in Bezug auf die Pflegekasse stellen, in einem persönlichen Gespräch. Dadurch werden die Sachverhalte klarer und können besser erläutert werden. Sie haben also immer das Gefühl, jemanden an Ihrer Seite zu haben, der Sie unterstützt.

 

Auch während der Pflege sind wir für Sie da

Selbst bei optimaler Vorbereitung kann es geschehen, dass während der Pflege etwas nicht so läuft, wie Sie sich das vorgestellt haben. Sollte es beispielsweise zu Unstimmigkeiten mit der Pflegekraft oder zu Missverständnissen kommen, so erscheinen wir auf Wunsch bei Ihnen und sorgen frühzeitig für eine Klärung, damit es gar nicht erst zu größeren Problemen kommt.

Wir freuen uns, den Vor-Ort-Service für unsere Kunden in Hamburg und Umgebung anbieten zu können.

Zögern Sie also nicht, uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Wie Sie uns erreichen können, ist hier zu finden.

Kompetente 24 Stunden Pflegekraft aus Osteuropa

Steuervorteile in der Pflege – Absetzbarkeit von Pflegekosten

Die Betreuung eines pflegebedürftigen Menschen kostet Geld. Um die anfallenden Kosten abmildern zu können, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese steuerlich geltend zu machen. Weiterlesen

Der Pflegenotstand in Deutschland

Die Situation der Pflege in Deutschland ist nach wie vor angespannt. Es fehlen die finanziellen Mittel, um eine umfassende Versorgung zu gewährleisten. Dazu kommt eine alternde Bevölkerung: Es gibt immer mehr ältere Menschen, während die Zahl der Berufstätigen mit der Zeit sinken wird. Die Unsicherheit im Hinblick auf die Pflegesituation führt dazu, dass sich eine wachsende Anzahl von Menschen für die Pflege zu Hause entscheidet. Weiterlesen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Verhinderungspflege

Die Verhinderungspflege bietet Menschen eine Entlastung, die Angehörige zu Hause pflegen. Im Falle einer vorübergehenden Verhinderung – zum Beispiel wegen eines Arztbesuchs, aber auch, um einmal ausgehen zu können – sorgt die Verhinderungspflege für die Betreuung der zu pflegenden Person. Weiterlesen

Kompetente 24 Stunden Pflegekraft aus Osteuropa

Unser Newsbereich ist eröffnet

Liebe Besucher von RUNDUM BETREUT, wir freuen uns, Ihnen unseren Newsbereich vorstellen zu können. Hier werden wir Sie zukünftig rund um aktuelle Themen zur häuslichen Pflege und zur Vermittlung von Pflegekräften aus Polen informieren. Weiterlesen